Home

04.01.2018 • Hauchdünne Chance zum Ende der Saison in der 2. Bu
Autor: Mattes Herbert

 

Spannende Wettkämpfe werden zum Saisonabschluss erwartet

 

Werden die Thumsenreuther Luftpistolenschützen den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga-Süd schaffen? Eine hauchdünne Chance hat das Team um Karl Greger noch. Es müssen zwei Siege beim Heimkampf am Sonntag 07.01.2018 her. Ansonsten steigt die Mannschaft so schnell wie sie aufgestiegen ist wieder ab.

Die letzten Heimkämpfe der Schützen von 1898 Thumsenreuth im Schützenhaus, Hammerweg 8, am Sonntag, 07.01.2018, müssen sie gewinnen:  Der erste Gegner der Thumsenreuther um 11.00 Uhr wird die SG Eintracht Garching sein. In dieser Mannschaft sind fünf Damen auf den ersten Rängen gelistet. Um 12.30 Uhr starten die SG Dynamit Fürth II gegen SV Kehlheim-Gmünd II. Den dritten Wettkampf des Tages bestreiten die Mannschaft von Garching gegen Fürth. Zum Abschluss der Saison stehen sich die Teams von der SG 1898 Thumsenreuth und Kehlheim Gmünd II gegenüber.

Ausreichend Zuschauerplätze stehen sowohl unmittelbar hinter den Schützen als auch im benachbarten Saal mit Ergebnisdirektübertragung zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt Schützenwirt „Andy“ mit seinem Team. Der Eintritt zu allen Wettkämpfen ist frei.

Newsletter

Termine

Veranstaltungen